Konzentration

Ich bin bereit, mich auf die WAHRHEIT zu konzentrieren, anstelle von Traumphantasien.

Wenn ich Wut zu erleben glaube, worauf scheine ich mich dann zu konzentrieren?
Wenn ich Schmerzen zu erleben glaube, worauf scheine ich mich dann zu konzentrieren?
Wenn ich Erschöpfung zu erleben glaube, worauf scheine ich mich dann zu konzentrieren?
Wenn ich Traurigkeit zu erleben glaube, worauf scheine ich mich dann zu konzentrieren?
Wenn ich Komplikationen zu erleben glaube, worauf scheine ich mich dann zu konzentrieren?
Wenn ich mein weltliches Leben zu erleben glaube, worauf scheine ich mich dann zu konzentrieren?

Füge eventuell noch eigene Beispiele hinzu.     herz

Sage dir abschließend:

:aufzu:

Ich scheine Angst vor der bedingungslosen LIEBE zu haben und scheine mich vor IHR in der unwirklichen Welt zu verstecken. Doch GOTTES SOHN fürchtet sich nicht vor seinem VATER, weil ER weiß, dass Unwirkliches nicht geschehen kann.

Deshalb brauche ich mich für mein scheinbares Erleben nicht schuldig zu fühlen.