Archiv der Kategorie: Buch 2

Immer

:christba:

GLÜCKLICH sind wir immer.
FREI sind wir immer.
IN FRIEDEN sind wir immer.
LIEBEND sind wir immer.

Und manchmal bemerken wir das auch.

LICHT

:sonne:

Ich sehe meine Nachbarin beim Einkaufen.
LICHT SIEHT LICHT.

Ich spreche mit meiner Mutter am Telefon.
LICHT SPRICHT MIT LICHT.

Ich denke über ein Problem nach.
LICHT DENKT ÜBER LICHT NACH.

Ich fühle Schmerzen.
LICHT FÜHLT LICHT.

Ich esse eine Mahlzeit.
LICHT ISST LICHT.

Ich trinke ein Getränk.
LICHT TRINKT LICHT.

Ich atme Luft ein.
LICHT ATMET LICHT EIN.

Ich gehe auf einem Weg zu meinem Ziel.
LICHT GEHT AUF LICHT ZUM LICHT.

In der WIRKLICHKEIT gibt es nichts anderes als LICHT.

Wertlos

 normalo1

Ich messe dem Wertlosen Wert bei.

Allem Unwirklichen messe ich Wert bei:

Menschen, Tieren, Pflanzen und Dingen messe ich Wert bei.
Essen, Trinken, Bekleidung, Behausung und Geld messe ich Wert bei.
Einer liebevollen Geste messe ich Wert bei.
Einer lebensrettenden Behandlung messe ich Wert bei.
Meiner Atmung messe ich Wert bei.

In WAHRHEIT hat das alles keinen Wert für mich,
in WAHRHEIT ist nur ALLES wertvoll.

Ich bin bereit

:fahne:

Jetzt bin ich bereit zu SEHEN, WAS DU SIEHST.
Jetzt bin ich bereit zu HÖREN, WAS DU HÖRST.
Jetzt bin ich bereit zu FÜHLEN, WAS DU FÜHLST.
Jetzt bin ich bereit zu GEHEN, WOHIN DU GEHST.
Jetzt bin ich bereit zu MACHEN, WAS DU MACHST.
Jetzt bin ich bereit alles dafür zu VERWENDEN, wofür DU es VERWENDEST.
Jetzt bin ich bereit zu SEIN, WAS DU BIST.

Konzentration

Ich bin bereit, mich auf die WAHRHEIT zu konzentrieren, anstelle von Traumphantasien.

Wenn ich Wut zu erleben glaube, worauf scheine ich mich dann zu konzentrieren?
Wenn ich Schmerzen zu erleben glaube, worauf scheine ich mich dann zu konzentrieren?
Wenn ich Erschöpfung zu erleben glaube, worauf scheine ich mich dann zu konzentrieren?
Wenn ich Traurigkeit zu erleben glaube, worauf scheine ich mich dann zu konzentrieren?
Wenn ich Komplikationen zu erleben glaube, worauf scheine ich mich dann zu konzentrieren?
Wenn ich mein weltliches Leben zu erleben glaube, worauf scheine ich mich dann zu konzentrieren?

Füge eventuell noch eigene Beispiele hinzu.     herz

Sage dir abschließend:

:aufzu:

Ich scheine Angst vor der bedingungslosen LIEBE zu haben und scheine mich vor IHR in der unwirklichen Welt zu verstecken. Doch GOTTES SOHN fürchtet sich nicht vor seinem VATER, weil ER weiß, dass Unwirkliches nicht geschehen kann.

Deshalb brauche ich mich für mein scheinbares Erleben nicht schuldig zu fühlen.

Mein GLÜCK

cat:

Hängt mein GLÜCK davon ab, wie fröhlich ich einen Tag verbringe?
Oder davon, wie zuversichtlich ich in die Zukunft blicke?
Oder davon, wie gut ich meine Ziele erreiche?

Oder davon, dass ich heute noch die Wohnung putze?
Oder davon, dass …………. (setze hier eigene Beispiele ein)?    guut

Abschlusssatz:

Oder hängt mein GLÜCK davon ab, ob ich mit IHM FÜHLE, WER ich wirklich bin?

Ausnahmslos

:sonne:

Ich mache mir bewusst, dass ich nur LICHT sehen will.
Ausnahmslos, in jeder Situation, immer.

Und ich erinnere mich, dass ICH das LICHT bin.
Ausnahmslos, in jeder Situation, immer.

Dann erkenne ich, dass nur LICHT ist.
Ausnahmslos, in jeder Situation, immer.

In DEINEN ARMEN

umarm1

Ich habe mich gefunden und in DEINE ARME zurückgebracht.
Als Baby. Als Kleinkind. Als Schulkind. Als Teenager. Als junge Erwachsene. Als ältere Erwachsene.

In DEINEN ARMEN bin ich immer in SICHERHEIT und nie mehr allein.

Gleich bringe ich alle zu DIR zurück.   kuschl

Ich will erkennen, dass wir alle keine Rollen mehr spielen.
Dass alles keine Rolle mehr zu spielen scheint.
Dass es das Drehbuch nie gegeben hat.

Ab JETZT

:7:

Um nichts mehr bitten,
um nichts mehr bangen,
über nichts klagen,
nichts bereuen,
alles abschließen, was gewesen zu sein scheint.

Nur noch im HIMMEL die HEILIGKEIT feiern.
Ab JETZT.

JETZT ist immer.   herz